Blut­hoch­druck und Ernährung

Bluthochdruck ist eine Krankheit, die durch unsere Lebensbedingungen begünstigt wird. Seine Entstehung wird durch Faktoren wie dauernden Streß, mangelnde Bewegung, Lärm, aber auch hohen Alkohol- und Tabakkonsum maßgeblich gefördert. Menschen mit Übergewicht, hohen Blutfettwerten und Diabetes sind besonders gefährdet, an Bluthochdruck zu erkranken.
Read More

Coen­zym Q10 – Unent­behr­lich für das Herz

Ein weiterer unentbehrlicher Nährstoff für ein gesundes Herz ist Coenzym Q10. Coenzym Q10 ist eine körpereigene, orthomolekulare Substanz und wird auch „Ubiquinon“ genannt. Es ist eine natürlich vorkommende Verbindung, die in unserer Nahrung in den meisten tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln gefunden werden kann.
Read More

Die Wirk­stof­fe der essen­ti­el­len Fett­säu­ren – DHAEPALA – GLA

Beschäftigt man sich mit den essentiellen Fettsäuren, fällt auf, wie relativ neu die Erkenntnisse sind von ihrer umfassenden Bedeutung für unsere Gesundheit. Waren die Vitamine zum Großteil schon zu Beginn des letzten Jahrhunderts als lebensnotwendige Bausteine unserer Ernährung erkannt, dauerte es bis zum Verständnis der essentiellen Fettsäuren noch fast bis zum Ende des Jahrhunderts.
Read More

OPC aus Weintrauben

OPC aus Weintrauben - Nutritive Antioxidantien und Ihre Schutzwirkung. Eine großangelegte Untersuchung hat bereits vor Jahren ergeben, dass die französische Bevölkerung (vor allem im Süden des Landes), im Vergleich zu anderen Industrienationen (Nordeuropa, USA), ein deutlich reduziertes Herz-, Kreislaufrisiko hat – und das obwohl die klassischen Risikofaktoren wie ein erhöhter Gesamtcholesterinspiegel, Bluthochdruck, Rauchen oder Übergewicht dort nicht seltener vorkommen als in den untersuchten anderen Regionen.
Read More

Brome­lain, Enzym­mi­schung aus der Ananas

Bromelain ist eine Enzymmischung aus der Ananas. Stamm und Frucht enthalten diese außergewöhnliche Sammlung an Enzymen, welche so vielfältige Wirkungen auf den menschlichen Organismus hat. In erster Linie sind es eiweißspaltende Enzyme und können, zu einer Mahlzeit eingenommen, die Verdauung fördern und ausgleichend bei herabgesetzter Verdauungstätigkeit (zu wenig Magensaft, nachlassende Enzymproduktion der Bauchspeicheldrüse, Diabetes) wirken. Nüchtern eingenommen entfaltet sich die ganze Bandbreite der segensreichen Eigenschaften von Bromelain.
Read More