Neue Wege zur Gesundheit (NWzG)
Orthomolekulare Medizin verständlich vermittelt.

Mit dem Gesundheitsbrief „Neue Wege zur Gesundheit“ hat es sich der Constantia Verlag zur Aufgabe gemacht dem interessierten Leser die Möglichkeiten und neusten Erkenntnisse aus dem großen Gebiet der Orthomolekularen Medizin in verständlicher Weise näher zu bringen.

Top-Thema im Herbst/Winter: Vitamin D

Dieser Artikel befasst sich mit der Notwendigkeit, gerade in der „dunklen“ Jahreszeit, auf eine ausreichenden Vitamin-D Spiegel im Blut zu achten. Ungleich anderen Vitaminen, die wir in ausreichenden Mengen aus unseren Nahrungsmitteln beziehen müssen, sind wir bei der natürlichen Deckung unseres Vitamin-D-Bedarfes auf das Sonnenlicht des Sommers angewiesen. Denn nur wenn Sonnenstrahlen unsere ...

ib3 image
Aktuelles Heft: Melatonin
Jetzt porto- & kostenfrei anfordern.
Zum Formular

Alle bisher erschienen Printausgaben des Gesundheitsbriefes „Neue Wege zur Gesundheit“ werden auch als PDF-Ausgabe kostenfrei für den Download zur Verfügung gestellt.

Zum PDF-Archiv

Weitere Gesundheitsthemen im Fokus

Weizenallergie (med. Zöliakie)

Es gibt für ähnliche Symptome verschiedene Diagnosen. Weizenallergie – Zoliakie – Weizensensitivität. Hier erklären wir Ihnen die Möglichkeiten, durch moderne Analysemethoden, eine fundierte Diagnose zu erhalten.

Nährstoffe für Ihr Gehirn

Nährstoffe für unser Gehirn und dem daraus resultierenden Zusammenhang einer guten Hirnleistung bei Konzentrationsaufgaben, Erinnerungsvermögen, Stressbewältigung und mentaler Belastbarkeit.

Parasiten im „Hotel Mensch“

Der Mensch hat Parasiten, seit er existiert - und länger. Sie lassen sich ungebeten und ungeniert häuslich nieder, ohne dass wir es bemerken. Ein guter Grund, Bekanntschaft mit ihnen zu machen.

Gratis
Handbuch

Das Handbuch der „Nähr- und Vitalstoffe“ von Dieter Henrichs. 340 Seiten in der 4. überarbeiteten Auflage. Leicht anwendbare, orthomolekular-naturheilkundlich orientierte Empfehlungen. Verständlich und praxisgerecht geschrieben.

Neue Wege zur Gesundheit · Eigenverantwortlich zur gesundheitlichen Freiheit

Der junge Linus Pauling (1901–1994). Vordenker, zweifacher Nobelpreisträger und Begründer der orthomolekularen Medizin.

Neue Wege gehen sich nicht von selbst – sie werden von mutigen Vordenkern beschritten!

Vitamine und Mineralstoffe sorgen nicht nur bei Gesunden für körperliche, psychische und geistige Ausgeglichenheit. Richtig dosiert können Sie auch heilende Wirkung entfalten und Sie von mysteriösen Symptomen, die auf unerkannte Erkrankungen deuten, befreien. Das Grundlagenwissen dafür stammt aus der orthomolekularen Medizin, einem jener neuen Wege, die gegen alle Widerstände von mutigen Vordenkern und Praktikern beschritten wurden und werden.

Vitamin C
Zitrus­früchte, eine bekannte Vitamin-C Quelle. Was bringt ein Mehr an Vit­amin C in Form von Nahrungsergänzungsmitteln?

Ist die Zufuhr von Vitalstoffen durch Nahrung ausreichend?

Dass unser Körper Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente benötigt, die wir ihm von außen mit der Nahrung zuführen, weiß heute jedes Kind. Aber sind die empfohlenen Mengen ausreichend? Wie können wir sichergehen, auch in Zeiten von Krankheit oder großem Stress die richtigen Dosierungen zu uns zu nehmen? Hält die Karotte, die Gurke, die Orange ihr Versprechen oder sollten wir unsere Versorgung mit lebenswichtigen Vitalstoffen durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln absichern?

Mensch im Einklang · Gesundheitliche Freiheit
Aktive eigenverantwortliche Gesundheitsvorsorge für den eigenen Körper erzeugt gesundheitliche Freiheit.

Gemeinsam Neues entdecken und aktiv die Gesundheit steuern

Wenn Sie bereits begonnen haben, sich mit diesen und weiteren Fragen zu befassen, wenn Ernährung für Sie nicht nur aus Fast Food besteht, sondern Lebensqualität verheißt, dann sind Sie auf unserer Website für orthomolekulare Medizin genau richtig. Hier wollen wir Sie informieren über ein medizinisches Fachgebiet, das jung und spannend ist und doch schon so vielen Menschen zu einer neuen Lebensqualität verhelfen konnte. Hier stellen wir Ihnen wichtige Themen und interessante Neuentdeckungen, lesenswerte Bücher und Schriften vor. Hier wollen wir mit Ihnen gemeinsam neue Wege zur Gesundheit entdecken, beschreiben, ausprobieren.

Denn eines steht fest: Gesundheit resultiert nicht aus Passivität. Gesundheit und Heilung können wir dauerhaft nur erlangen, wenn es noch nicht zu spät ist, unser körperliches Gleichgewicht aktiv positiv zu beeinflussen.

Gesundheit und Orthomolekulare Medizin
Orthomolekulare Medizin trägt durch eine ausgewogene Gabe von Mikronährstoffe zur Gesundheit bei.

Mündige Bürger entscheiden frei und unvoreingenommen

Aber lassen sich Krankheiten wirklich mithilfe von Vitamintherapien heilen? Wie wirkt sich die Einnahme von sorgfältig dosierten Nahrungsergänzungsmitteln auf unsere psychische und geistige Befindlichkeit aus? Mit welchen neuen Erkenntnissen bringen die orthomolekulare Medizin und verwandte Fachgebiete die Alternativmedizin voran? Auch dies sind Themen, die auf unserer Website und in unserem kostenfreien Newsletter immer wieder behandelt werden.

Denn die orthomolekulare Medizin ist für uns kein Randgebiet, das sich zusätzlich zu anderen Therapieformen in Betracht ziehen ließe. Sie steht im Zentrum jeden Versuches, durch Ausgewogenheit und Selbststätigkeit vom abhängigen Patienten zum mündigen, informierten Bürger zu werden, der frei entscheidet, welchen Methoden er sich anvertraut, wenn es um das kostbarste Gut geht, das wir alle besitzen: die Gesundheit.

Das Linus Pauling Institute für orthomolekulare Medizin im Bundesstaat Oregon in den USA.

Die Entwicklung der orthomolekularen Medizin

Als Wegbereiter der orthomolekularen Medizin gilt der Chemie- und Friedensnobelpreisträger Linus Pauling, zu dessen Lebenswerk die Erforschung molekularer Zusammenhänge gehörte. Die orthomolekulare Medizin – die Medizin, die sich mit den „richtigen“ Molekülen befasst – entwickelte der Chemiker in Gemeinschaft mit dem Medizinnobelpreisträger Albert von Szent-Györgyi und weiteren Experten am eigens gegründeten Institut für orthomolekulare Medizin, das noch heute als Linus Pauling Institute of Science and Medicine im US-Bundestaat Oregon (bis 1996 in Palo Alto, Kalifornien) besteht.

Die zentralen Thesen der orthomolekularen Medizin lassen sich in einfachen Worten folgendermaßen skizzieren:

  • Was dem Körper gut tut, kommt von ihm selbst oder wird von ihm selbst umgewandelt.
  • Ziel jeder körperlichen Eigenaktivität und auch der biochemischen Prozesse ist es, jene Balance herzustellen, die wir gemeinhin als Gesundheit bezeichnen.
  • Kommt es dagegen zu einem biochemischen Ungleichgewicht, führt das vorübergehend oder dauerhaft zu Erkrankungen.
  • Körpereigene Stoffe sind dem Prozess von Heilung und Balance förderlicher als körperfremde Substanzen.
  • Wesentlich für die Wiederherstellung des Gleichgewichts ist nicht, ob wir die erforderlichen Vitalstoffe mit der Nahrung oder in konzentrierter Form aufnehmen. Wesentlich ist, dass wir die individuell angemessene Dosis finden, die dem Einzelnen zur Heilung und zur Aufrechterhaltung seiner körperlichen Balance verhilft.
Handbuch der Nähr- und Vitalstoffe
Leicht verständliches orthomolekulares Basiswissen für den interessierten Laien. Seit 1995. Für Sie hier gratis.

Rat und kostenloser Ratgeber zu Ihrem Nutzen

Wenn Sie sich zum ersten Mal mit der orthomolekularen Medizin und deren Möglichkeiten befassen, haben Sie sicher viele Fragen und möchten sich zunächst einen Überblick über den aktuellen Stand verschaffen. Gern können Sie in unserem frei zugänglichen Newsletter-Archiv stöbern oder aber gleich das umfangreiche Handbuch „Nähr- und Vitalstoffe“ gratis anfordern.

Leiden Sie unter einer Weizenallergie (Zöliakie) und sind verzweifelt, weil Ihnen scheinbar niemand helfen kann? Haben Sie Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren oder sind Sie aus dem letzten Urlaub mit einer seltsamen Hauterkrankung zurückgekommen? Quälen Sie Magenprobleme oder Depressionen? Sind Sie es leid, sich vertrösten zu lassen und mehr schlecht als recht informiert zu werden? Werden Ihnen nur die „gängigen“ Behandlungswege angeboten, die sich aber als ergebnislos erweisen?

Dann wird es Zeit, das Zepter selbst in die Hand zu nehmen. Die orthomolekulare Medizin ist kein Hokuspokus, mit dem sich ein einmal vorhandenes Ungleichgewicht von heute auf morgen wieder ausgleichen ließe. Doch in der Zusammenarbeit mit sich selbst und einem geschulten Praktiker, der Ihren individuellen Therapieplan erstellt, werden Sie nach und nach an neuer Lebensqualität gewinnen.

Neue Wege zur Gesundheit
Neue Wege zur Gesundheit. Lassen Sie uns den Weg gemeinsam beschreiten.

Auf dem Weg zu mehr Lebensqualität. Neue Wege zur Gesundheit.

Neue Wege gehen, neue Qualitäten entdecken – gern stellen wir Ihnen auf dieser Website alle Informationen bereit, die wir für lesens- und beachtenswert halten. Und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns an Ihren Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lassen. Denn als „Familienunternehmen“ stecken wir all unsere Kraft und unser Herzblut in die Fortführung und Bekanntmachung einer Medizin, die wir als großen Segen für die Menschheit empfinden, die aber auch auf sehr viel Widerstand seitens der konventionellen Medizin stößt. Dabei wissen wir doch alle:

Das, was wir für eine gesunde Lebensführung benötigen, ist in ausreichendem Maße vorhanden. Wir müssen es nur geschickt auswählen und im richtigen Maß Gebrauch davon machen. Gern laden wir Sie ein, dabei zu sein, sich kostenlos und unverbindlich zu informieren und unsere Gemeinschaft damit aktiv oder einfach teilnehmend zu erweitern.