Vit­amin E – Das Meis­ter-Vit­amin

es sollte noch bis 1968 dau­ern, bis Vit­amin E beim Men­schen als lebens­wich­ti­ger Nähr­stoff aner­kannt wurde. Vit­amin E gilt als das wich­tigste fett­lö­s­li­che Anti­oxidans. Es schützt die fettähn­li­chen Struk­tu­ren der Zell­mem­bran vor dem Ein­fluss von freien Radi­ka­len. Ohne Vit­amin E wür­den wir „ros­ten“ wie altes Eisen. Zusam­men mit Vit­amin C und Beta-Carotin bil­det die­ses Vit­amin den Schutz­schild gegen den oxi­da­ti­ven Angriff auf die Zell­struk­tu­ren.
Read More

Vit­amin D

Es ist eine Tat­sa­che, dass sich im Win­ter in unse­ren Brei­ten­gra­den von Ende Okto­ber bis Ende April auf­grund des Son­nen­ein­strahl­win­kels kein Vit­amin D in unse­rer Haut bil­den kann. Da Sie ver­mut­lich auch im Som­mer nicht vor­ge­sorgt haben, indem Sie ihre Ober­schen­kel und die Ober­arme, Ihren Rücken und den Bauch täg­lich und pur der Sonne ent­ge­gen­ge­streckt haben, bleibt Ihnen, um die Serum­werte ent­spre­chend auf­zu­fors­ten, keine andere und zuver­läs­si­gere Methode übrig, als Vit­amin D3 in Form von Kap­seln, Trop­fen oder Tabletten ...
Read More

Kei­ne Nie­ren­stei­ne durch Vit­amin C

Eine beliebte und häufig wiederholte Mahnung war und ist es, Vitamin C verursache in höheren Dosierungen Nierensteine. Diese Behauptung wurde nie bewiesen (weder theoretisch noch praktisch), wie übrigens alle Versuche, Vitamin C als toxische Substanz zu klassifizieren. Prof. Dr. Linus Pauling hat sich mit allen ihm bekannten Vorwürfen sehr genau auseinandergesetzt und sie Schritt für Schritt ...
Read More

Hyper­to­nie – Volks­krank­heit Blut­hoch­druck

Naturheilkundlicher Behandlungsansatz bei Hypertonie. Die wichtigsten Voraussetzungen zur Stabilisierung der Blutdrucksituation bestehen in einer gesunden Lebensweise mit ausgeglichenem Biorhytmus und dem ausreichenden Angebot von Vitalstoffen. Dazu zählen Vitamine, Mineralstoffe, essentielle Fettsäuren und Aminosäuren.
Read More