Enzy­me – für eine gesun­de Verdauung

Enzyme Verdauungsförderung

Enzyme sind Substanzen, die das Leben möglich machen

„Enzyme sind Substanzen, die das Leben möglich machen. Sie werden für alle chemischen Reaktionen, die im menschlichen Körper stattfinden, benötigt. Ohne Enzyme würde überhaupt nichts passieren. Weder Vitamine, Minerale noch Hormone können ohne Enzyme irgendeine Arbeit verrichten.“Dr. Edward How­ell, Pio­nier der Enzymtherapie

Fast jeder kennt Verdauungsbeschwerden: Völlegefühl, Aufstoßen, Blähungen, Verstopfung oder Durchfall nach einer Mahlzeit gehören für viele Menschen zum Alltag. Verdauungsprobleme sind jedoch nicht nur unangenehm, sondern können für unsere Gesundheit weitreichende Folgen haben. Wichtige Nährstoffe wie Vitamine und Mineralien werden unter Umständen nicht richtig verstoffwechselt, zum anderen können unverdaute Nahrungspartikel über den Darm in den Blutstrom gelangen und als „Giftstoffe“ den Körper belasten.

Energieverlust durch unzureichende Verdauung

Denn: schlecht verdautes Eiweiß fault, Fett wird ranzig und Kohlehydrate gären (fermentieren) in unserem Körper. Durch unvollständige Verdauungsprozesse beginnen wir an Energie zu verlieren. Und nicht nur das: dadurch verlieren wir auch die Fähigkeit natürlich auftretende Fehlfunktionen oder Störungen im Organismus zu beheben. Unser Körper ist großartig organisiert, jede Zelle ist um Gleichgewicht bemüht, um die Gesundheit zu erhalten.

Die unentbehrlichen und fleißigen Helfer, um diese Organisation aufrecht zu erhalten, sind die Enzyme. Denn Enzyme steuern alle Vorgänge, die lebensnotwendig sind für die Verdauung und den Stoffwechsel, für die Verbrennung und Herstellung von Energie. Alle Lebensvorgänge hängen von der Arbeit der Enzyme ab. Bei jedem auf Dauer gestörten Enzymhaushalt entsteht eine Erkrankung.

Verdauungsenzyme Enzymedica

Es ist also gravierend für unsere Gesundheit, wenn durch Beschwerden im Magen-Darm-Trakt deutlich wird, dass die Arbeit der Enzyme nicht mehr reibungslos funktioniert.

Es gibt 3 Arten von Enzymen:

  • Verdauungsenzyme
  • Nahrungs- oder Pflanzenenzyme
  • Stoffwechselenzyme

Verdauungsenzyme ...

die von den Speicheldrüsen, dem Magen, der Bauchspeicheldrüse und dem Dünndarm abgesondert werden, helfen dabei, die Nahrung in einfache Moleküle aufzuspalten.

Nahrungsenzyme ...

kommen natürlicherweise in rohen Lebensmitteln vor. Werden diese jedoch über 42 Grad erhitzt, zerstört die hohe Temperatur die Enzyme. Verdauungsenzyme und Nahrungsenzyme erfüllen die gleiche Funktion. Sie verdauen nämlich die Nahrung, so dass sie in den Blutkreislauf aufgenommen werden kann. Der Unterschied zwischen beiden ist der, dass Nahrungsenzyme aus frischen, rohen und ungekochten Lebensmitteln stammen wie z.B. Früchten, Gemüse, Salat etc. und Verdauungsenzyme in unserem Körper selbst produziert werden.

Stoffwechselenzyme ...

werden in den Zellen produziert und kommen im ganzen Körper vor, also in den Organen, den Knochen, dem Blut und in den Zellen selbst. Stoffwechselenzyme erhalten die Organfunktion des Gehirns, des Herzens, der Lunge, der Nieren etc. und werden daher in einer großen Anzahl vom Körper benötigt.

Enzyme sind überall im Körper tätig

Enzyme steuern also nicht nur unsere Verdauung. Enzyme sind auch an jeder Stoffwechselreaktion im menschlichen Körper beteiligt. Unser Körper mit all seinen Milliarden Zellen wird von Stoffwechselenzymen gesteuert. Aber je mehr Energie wir für die Verdauung benötigen, desto weniger Energie steht für die Aufgaben des Stoffwechsels zur Verfügung.

Die Enzymproduktion lässt im Alter nach

Es ist eine Tatsache, dass mit zu nehmenden Alter die Eigenproduktion der Enzyme nachlässt. Aber auch die Belastung durch die Umwelt in Form von Chemikalien, Giften oder auch Stress trägt dazu bei, dass unser Körper seine Fähigkeit verliert, ausreichend Enzyme zu produzieren. Umso wichtiger ist es, dass über die Nahrung (hier vor allem der rohen Nahrung) versuchen den Mangel auszugleichen.

Unser Körper ist abhängig von den im Körper hergestellten Verdauungsenzymen und den Enzymen, die wir mit der Nahrung aufnehmen. Wenn das Verdauungssystem überfordert ist, muss der Körper sämtliche Energie darauf verwenden, vermehrt Verdauungsenzyme zu produzieren. Diese Energie fehlt ihm dann an anderer Stelle wie beispielsweise bei der Herstellung von Enzymen, die verbrauchte Zellen abbauen, beschädigtes Gewebe reparieren etc.

Verdauung kostet Kraft

Dr. DicQie Fuller-Looney betont in seinem Buch (engl.): „The Healing Power of Enzymen“ (Die heilende Kraft der Enzyme) die Notwendigkeit von Enzymen für unsere Verdauung und für den gesamten Körper:

„Achtzig Prozent der Energie unseres Körpers wird durch den Prozess der Verdauung verbraucht. Wenn Sie erschöpft sind, unter Stress stehen, in einem sehr heißen oder sehr kalten Klima leben, oder ein regelmäßiger Flugreisender sind, benötigt ihr Körper enorme Mengen an zusätzlichen Enzymen. Weil unser gesamtes System durch enzymatische Aktivität funktioniert, müssen wir unsere Enzyme ergänzen. Der Alterungsprozess nimmt uns unsere Fähigkeit, die notwendigen Enzyme zu produzieren. Die Mediziner sagen, dass alle Krankheiten auf einem Mangel oder einem Ungleichgewicht von Enzymen beruhen. Unser Leben ist von Ihnen abhängig!“Dr. DicQie Fuller-Looney, Ernährungswissenschaftlerin und Heilpraktikerin

Eine gute Verdauung fördert die Gesundheit

Im Wesentlichen verbessern wir unsere Gesundheit, wenn wir unsere Verdauung verbessern. Enzyme werden aus Proteinen aufgebaut und Proteine sind die Bausteine des Lebens. Wir benötigen diese Bausteine ständig, um Gewebe neu zu bilden und in Stand zu halten, Organe und Drüsen zu regenerieren, Hormone zu synthetisieren, die Chemie in unserem Gehirn zu regulieren und um unser Immunsystem zu unterstützen. Wenn wir unsere Proteine nicht richtig verdauen, fehlen uns die notwendigen Bausteine für das Leben und das würde natürlich unsere Gesundheit beeinträchtigen.

Verdauungsenzyme Enzymedica

Der Schlüssel für eine gute Verdauung sind Enzyme. Wir müssen sicher stellen, dass genügend Enzyme in unserem Körper vorhanden sind, um eine optimale Verdauung, ausreichend Energie und eine gute Gesundheit zu gewährleisten.

Enzyme helfen

Eine optimale Enzymmischung zur Unterstützung der Verdauung ist beispielsweise das Produkt „Digest Gold ATPro“ des amerikanischen Herstellers Enzymedica. Proteine, Fette, Kohlenhydrate und Pflanzenfasern werden durch hochwirksame Enzyme bereits im Magen verdaut. Hierdurch wird der Verdauungstrakt entlastet. Die dadurch freigesetzte Energie ist spürbar und festigt unsere Gesundheit an anderer Stelle.

Diese Artikel könnte Sie ebenfalls interessieren:

Kategorien: Enzyme, Verdauung und Verdauungsstörungen.