Mela­to­nin – Prä­ven­ti­on von Neu­ro­de­ge­ne­ra­ti­on: Das Gehirn­schutz­pro­gramm

Melatonin ist ein Hormon, welches direkt im Gehirn (in der Zirbeldrüse) gebildet wird. Der Körper bildet es aus Serotonin und unterschiedlichen Enzymen. Sind diese Substanzen ausreichend vorhanden, produziert das Gehirn Melatonin. Gehemmt wird die Bildung allein durch Licht. Tagsüber sinkt daher der Melatoninspiegel. Erst bei Dunkelheit beginnt die Melatoninproduktion wieder und löst bei uns ein natürliches Müdigkeitsgefühl aus.
Read More

Ner­ven­schutz durch Ent­gif­tung

Was macht Functional Medicine zur Medizin des 21. Jahrhunderts? Der amerikanische Begriff „Functional Medicine“ enthält das, was wir unter Ernährungs- und Umweltmedizin verstehen, geht aber wesentlich darüber hinaus. Ausgehend von der Tatsache, dass jeder Mensch eine „biochemische Individualität“ ist und deshalb ganz persönliche Stoffwechselreaktionen, Immunprozesse, Entgiftungsvorgänge aufweist, legt die Functional Medicine größtes Gewicht auf die sorgfältige Ermittlung und Analyse der individuell vorliegenden physiologischen und biochemischen Gegebenheiten. Dieser Ansatz ist also nicht „krankheits-zentriert“, sondern „patienten-zentriert“.
Read More

Nähr­stof­fe für das Gehirn – für mehr Hirn­leis­tung

Das Gehirn ist das komplizierteste und geheimnisvollste Körperorgan. Es koordiniert die Aktivitäten aller Nerven im Organismus. Die­ser Arti­kel befaßt sich mit der Ver­bin­dung der opti­ma­len Ver­sor­gung von Nähr­stoffe für unser Gehirn und dem dar­aus resul­tie­ren­den Zusam­men­hang einer guten Hirn­leis­tung bei Kon­zen­tra­ti­ons­auf­ga­ben, Erin­ne­rungs­ver­mö­gen, Stress­be­wäl­ti­gung und men­ta­ler Belast­bar­keit.
Read More

Bur­nout-Syn­drom

Burnout-Syndrom – Chronische Erschöpfung. Burn-out-Syndrom (Burnout), chronische Müdigkeit, Ausgebrannt sein, Fatigue, dauerhafte Erschöpfung, chronisches Erschöpfungssyndrom, CFS, Chronic fatigue syndrome, myalgische Enzephalopathie, postvirales Fatigue Syndrom, ... dies alles sind Begriffe, die zwar unterschiedliche Krankheitsbilder beschreiben, aber alle das gleiche Leitsymptom gemeinsam haben: dauerhafte, schwere Müdigkeit, einen besonderen Fall chronischer Erschöpfung und das ständige Gefühl „Ausgebrannt“ zu sein.
Read More

Depres­sio­nen: Krank­heit oder Sym­ptom?

Im Zusammenspiel der wichtigsten chronischen Zivilisationserkrankungen spielt die Depression eine ganz entscheidende Rolle. Jüngere Forschungen haben gezeigt, dass Depressionen ein signifikanter und unabhängiger Risikofaktor für Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind. Diese nehmen bei uns den traurigen Spitzenplatz als Todesursache Nr. 1 noch vor den Krebserkrankungen ein. Im Hinblick auf die Herzkrankheiten sind Depressionen ein größerer Risikofaktor als Rauchen.
Read More

Deep Thought – Nähr­stof­fe für die grau­en Zel­len

Das Gehirn ist ein sehr akti­ves Organ mit einem beson­ders hohem Sau­er­stoff– und Ener­gie­be­darf. Zweifellos ist unser Gehirn das komplizierteste und zugleich geheimnisvollste Körperorgan. Die optimale Versorgung unseres Gehirns mit Nährstoffen kann die geistige Leistungsfähigkeit verbessern. Gedächtnis, Konzentration, Aufmerksamkeit, Intelligenz, Erkenntnisvermögen, die Fähigkeit, gezielte Problemlösungen herbeizuführen, Effizienz und Schärfe des Denkens lassen sich erhalten und sogar steigern.
Read More