Vit­amin E – Das Meis­ter-Vit­amin

es sollte noch bis 1968 dau­ern, bis Vit­amin E beim Men­schen als lebens­wich­ti­ger Nähr­stoff aner­kannt wurde. Vit­amin E gilt als das wich­tigste fett­lö­s­li­che Anti­oxidans. Es schützt die fettähn­li­chen Struk­tu­ren der Zell­mem­bran vor dem Ein­fluss von freien Radi­ka­len. Ohne Vit­amin E wür­den wir „ros­ten“ wie altes Eisen. Zusam­men mit Vit­amin C und Beta-Carotin bil­det die­ses Vit­amin den Schutz­schild gegen den oxi­da­ti­ven Angriff auf die Zell­struk­tu­ren.
Read More

Sul­for­a­phan – Krebs­schutz durch che­mo-pro­tek­ti­ve Sub­stanz in Brok­ko­li-Gemü­se

In ver­schie­de­nen Stu­dien konnte sowohl in der Zell­kul­tur als auch in Tier­ver­su­chen eine auf Tumor­zel­len hem­mende Wir­kung von Sul­fo­ra­phan nach­ge­wie­sen wer­den. Hier­bei sol­len bestimmte Kom­po­nen­ten von sich tei­len­den Krebs­zel­len, die soge­nann­ten Mikro­tu­buli, von Sufora­phan zer­stört wer­den, was in Folge zum Nie­der­gang der Krebs­zelle führt. Zudem soll der Wirk­stoff noch keim­tö­tende Wir­kung auf den Magengeschwür-Verursacher Nr. 1 Heli­co­bac­ter pylori haben, und zwar auch gegen sol­che Stämme, die gegen gän­gige Anti­bio­tika Resis­ten­zen gebil­det haben. (Wiki­pe­dia, die freie Enzyklopädie)
Read More

Wie OPC Ihre Gesund­heit schützt

Dieser Artikel befaßt sich mit OPC (oligomeren Proanthocyadine), seiner Erforschung von Prof. Masquelier und seinen durch unzählige Studien belegte Wirkungsweise und Wirksamkeit als Super-Antioxidans. Im zweiten Teil weisen wir auf den Zinkmangel, bedingt durch den Verzicht auf Rindfleisch, hin.
Read More

Alpha-Lipon­säu­re – viel­sei­tig, star­ker Natur­stoff

Wer­den oxi­da­tive Pro­zesse in unse­rem Kör­per nicht durch ent­spre­chende Anti­oxi­dan­tien auf­ge­fan­gen, altern wir schnel­ler, las­sen in unse­rer Leis­tungs­kraft nach und wer­den anfäl­li­ger für Krank­hei­ten. Eine gute Mög­lich­keit, das Altern zu ver­lang­sa­men, ist der Ein­satz hoch­wirk­sa­mer Anti­oxi­dan­tien, wie z. B. Alpha-Liponsäure, um den oxi­da­ti­ven Scha­den zu begren­zen.
Read More