NWzG Gesund­heits­brief  |  Nr. 32

Was macht Functional Medicine zur Medizin des 21. Jahrhunderts? Ausgehend von der Tatsache, dass jeder Mensch eine „biochemische Individualität“ ist und deshalb ganz persönliche Stoffwechselreaktionen, Immunpro- zesse, Entgiftungsvorgänge aufweist, legt die Functional Medicine größtes Gewicht auf die sorgfältige Ermitt- lung und Analyse der individuell vor- liegenden physiologischen und bio- chemischen Gegebenheiten.
Read More

NWzG Gesund­heits­brief  |  Nr. 24

Wie unsere Verdauung funktioniert, davon hängt unsere allgemeine Gesundheit ab. Wenn wir nicht in der Lage sind, unsere Nahrung richtig zu verdauen und Gift- und Schlackenstoffe effektiv aus dem Körper auszuscheiden, können wir nicht wirklich gesund sein. Lange sind die Zusam- menhänge zwischen Verdauung und gutem Allgemeinbefinden kaum beachtet worden. Heute, angesichts der erschreckenden Verbreitung von Verstopfung, Reizdarm, Darmentzündungen, Pilzbefall und anderen Erkrankungen des Verdauungsapparates erhält die alte Volksweisheit „Der Tod sitzt im Darm“ ein ganz neues Gewicht. Fehlfunktionen in diesem Bereich verschlimmern alle eventuell sonst vorhandenen Gesundheitsstörungen, weil - durch die Ablagerung belastender toxischer Abfallprodukte im Organismus - die körpereigenen Heil- und Abwehrkräfte nachhaltig geschwächt werden.
Read More

NWzG Gesund­heits­brief  |  Nr. 6

Die Belastung unseres Organismus mit körperfremden Stoffen (z. B. Zusatzstoffe in Nahrungsmitteln) ist immens. Die normale körpereigene Entgiftung ist heute bei den meisten Menschen permanent überlastet,und zwar zunächst durch die Unzahl von Schadstoffen, mit denen sich unser Organismus als Folge unserer industrialisierten Lebensweise unentwegt auseinandersetzen muß. Durch eine Entgiftungstherapie schaffen Sie die Voraussetzung, um zu mehr Schwung, Lebensfreude und somit mehr Wohlbefinden zu erlangen.
Read More

Ner­ven­schutz durch Ent­gif­tung

Was macht Functional Medicine zur Medizin des 21. Jahrhunderts? Der amerikanische Begriff „Functional Medicine“ enthält das, was wir unter Ernährungs- und Umweltmedizin verstehen, geht aber wesentlich darüber hinaus. Ausgehend von der Tatsache, dass jeder Mensch eine „biochemische Individualität“ ist und deshalb ganz persönliche Stoffwechselreaktionen, Immunprozesse, Entgiftungsvorgänge aufweist, legt die Functional Medicine größtes Gewicht auf die sorgfältige Ermittlung und Analyse der individuell vorliegenden physiologischen und biochemischen Gegebenheiten. Dieser Ansatz ist also nicht „krankheits-zentriert“, sondern „patienten-zentriert“.
Read More