NWzG Gesund­heits­brief  |  Nr. 34

Sulforophan, ein starkes (indirektes Antioxidans, wurde erstmals 1992 von Dr. Paul Talalay und Kollegen an der John Hopkins Universität in Baltimore isoliert und beschrieben. Der sekundäre Pflanzenstoff kommt insbesondere in Kreuzblütengewächsen wie Kohl und Broccoli vor. Im Unterschied zu Vitamin C, Vitamin E oder Beta-Carotin neutralisiert der Wirkstoff freie Radikale nicht direkt, sondern indirekt, indem es als Sulforaphan- Glucosinolat-Vorläufer sogenannte „Phase-II-Entgiftungsenzyme“ aktiviert. Hierdurch werden nachhaltige antioxidative Abwehrmechnismen des Körpers in Gang gesetzt.
Read More

Gin­seng, eine Wohl­tat bei Streß

Zu den bekanntesten Heilpflanzen der Welt gehört Ginseng. Der Name bedeutet „Menschenwurzel“, weil die Wurzeln des Ginseng-Strauchs merkwürdigerweise häufig eine auffallende Ähnlichkeit mit der menschlichen Gestalt aufweisen. Die Ginseng-Wurzel wird seit über 5000 Jahren in der chinesischen Heilkunde verwendet.
Read More

Iso­fla­vo­ne aus Soja und Rot­klee in der Krebs­prä­ven­ti­on

Vor etwa 15 Jahren begann in den USA eine wissenschaftliche Kontroverse, die bis heute andauert. Es ging dabei um die Frage, ob das Risiko, an Krebs zu erkranken, durch eine sojareiche Kost oder durch Präparate aus bioaktiven Bestandteilen der Sojabohne wirksam gesenkt werden könne. Die Nährstoffwissenschaftler identifizierten die Gruppe der Isoflavone als den Soja-Bestandteil mit dem größten natürlichen Schutzpotential gegen Krebs.
Read More

Sekun­dä­re Pflan­zen­stof­fe

Alter­na­ti­ve Bezeich­nun­gen: Sekun­där­me­tabo­li­te, Pflan­zen­in­halts­stof­fe, Phy­to­che­mi­ka­li­en, Phytami­ne. Sekun­dä­re Pflan­zen­stof­fe in unse­rer Ernäh­rung Im 19. Jahr­hun­dert wur­den dann die ers­ten Vit­ami­ne ent­deckt und der Streif­zug durch unter­schied­li­che Nah­rungs­stof­fe, sowie die Ent­de­ckung und Erfor­schung von gesund­heits­för­dern­den Sub­stan­zen unse­rer Nah­rung hat in kei­ner Wei­se an Bedeu­tung ver­lo­ren. Im Gegen­teil: Der Markt an Func­tio­n­al Food nimmt zu, Bio-Pro­duk­te sind immer
Read More

Oli­ven­blatt­ex­trakt mit Ole­uro­pein

Zur Wir­kung des Oli­ven­blatt­ex­trak­tes aus den Blät­tern des Oli­ven­bau­mes. „Und ihr Frucht­ertrag wird zur Spei­se die­nen und ihr Laub zur Hei­lung.“ (Bibel, Hese­kiel Kapi­tel 47 Vers 12) Der Oli­ven­baum beglei­tet und prägt die Kul­tur und Völ­ker Klein­asi­ens und jener rund um das Mit­tel­meer seit über 6000 Jah­ren. Die Wert­schät­zung, die dem „Baum des Lebens“ seit
Read More