Lese­pro­be Can­di­da Albi­cans aus dem Hand­buch der Nähr- & Vital­stof­fe

Can­di­da Albi­cans – Pilz­be­schwer­den Haut und Darm

Autor: Die­ter Hen­richs · Lese­pro­be aus dem „Hand­buch der Nähr- & Vital­stof­fe“, Sei­te 225:

Ein soge­nann­ter „Can­di­da albi­cans“ (Hefepilz) kann die Ursa­che so vie­ler ver­schie­de­ner Sym­pto­me sein, dass Arzt und Pati­ent oft regel­recht ver­zwei­feln. Sicher ist, dass Blä­hun­gen und Ver­dau­ungs­be­schwer­den zu Anfang der Infek­ti­on die häu­figs­te Beglei­tung sind. In spä­te­ren Pha­sen fin­den sich gicht­ähn­li­che Mus­kel- und Gelenk­schmer­zen, auf­fäl­li­ge Leber­wer­te, Müdig­keit und star­ke Kon­zen­tra­ti­ons­schwä­chen genau­so wie Schwin­del, Heiß­hun­ger auf Süßes, Kurz­at­mig­keit und stän­dig wie­der­keh­ren­de Erkäl­tungs­krank­hei­ten.

Da soge­nann­te Myko­sen (Über­wu­che­rung des Kör­pers mit Pil­zen) auf dem Vor­marsch sind, soll­te jeder die typi­schen Beschwer­den und auch Behand­lungs­mög­lich­kei­ten ken­nen.

Hefepil­ze gel­ten meist als unge­lieb­te, aber auch unge­fähr­li­che Mit­be­woh­ner im mensch­li­chen Darm. Die meis­ten Arten ster­ben rela­tiv schnell wie­der ab, da die Immun­ab­wehr des Men­schen gelernt hat, schäd­li­che Pil­ze zu iden­ti­fi­zie- ren und zu zer­stö­ren. Eine Besie­de­lung des Dünn­darms mit der Art Can­di­da-Albi­cans ist häu­fig und bei intak­ter Immun­ab­wehr zumin­dest kei­ne all­zu gro- ße Gefahr. Hefepil­ze wer­den im Darm auch durch die natür­li­che Besie­de­lung mit Darm­bak­te­ri­en (Aci­do­phi­lus u.a.) an unge­brems­tem Wachs­tum gehin­dert und in ver­träg­li­cher Popu­la­ti­on gehal­ten. Durch den teil­wei­se etwas zu sorg­lo­sen Umgang mit hoch­wirk­sa­men Anti­bio­ti­ka und den Ver­zicht auf einen nach der Anti­bio­ti­ka-Ein­nah­me eigent­lich obli­ga­to­ri­schen Darm­auf­bau mit darm- milieu­freund­li­chen Bak­te­ri­en hat sich die Situa­ti­on aller­dings deut­lich ver- ändert. Darm­pil­ze kön­nen in einem immun­ge­schwäch­ten Kör­per häu­fig jahn­zehn­te­lang wuchern und das Leben …

Lesen Sie den gan­zen Arti­kel im „Hand­buch der Nähr- und Vital­stof­fe“.

Hand­buch gra­tis anfor­dern
Kategorien: Haut und Hautpilz.